Berufsförderungswerk Bad Wildbad

Individuelle Angebote

Individuelle Inhalte und Dauer

In Absprache mit Ihrem RehaTräger gestalten wir unsere Angebote im Assessment wie z.B. die Eignungsabklärung individuell. So kann für Sie eine längere Dauer hilfreich sein, um z.B. die Frage technischer Hilfen ausführlicher zu beantworten. Oder Sie brauchen mehr Zeit, um Ihre Leistungsfähigkeit realistisch zeigen zu können. Eine drei- und mehrwöchige Eignungsabklärung/ Arbeitserprobung richtet sich daher im Einzelfall an Teilnehmer mit psychischen Einschränkungen und/oder gravierenden körperlichen Einschränkungen.

 

Neben der individuellen Festlegung längerer Dauern für die Eignungsabklärung oder Arbeitserprobung haben wir Besondere Angebote, die bei bestimmten Fragestellungen zum Einsatz kommen.

JobIMPULS Methode

JobIMPULS Methode

In Einzelfällen kann es hilfreich sein, besondere Methoden zusätzlich bei der Beantwortung der Frage Ihrer beruflichen Zukunft einzusetzen. Wir arbeiten z.B. mit der JobIMPULS Methode. Diese Methode kann zusätzlich zu den Inhalten einer Eignungsabklärung gebucht werden. Es handelt sich hierbei um ein software- gestütztes Verfahren, das Ihnen einen umfassenden Blick auf Ihre Einstellungen, Motivation sowie Kompetenzen und Interessen ermöglicht. Vor diesem Hintergrund erhalten sie konkrete Vorschläge für mögliche berufliche Tätigkeitsfelder und ebenso einen Einblick über die Arbeitsmöglichkeiten. Dazu wird der Stellenmarkt analysiert, der für Sie unter dem Aspekt der Mobilität tatsächlich erreichbar ist.

 

ERGOS

ERGOS

Zur Beantwortung der Frage nach Ihrer körperlichen bzw. funktionalen Leistungsfähigkeit kann auch eine Testung an unserem ERGOS angeraten sein. Mit ERGOS 2 bieten wir das weltweit modernste computergestützte Arbeitssimulationssystem.

 

Die Testung bzw. Evaluation der Leistungsfähigkeit mit ERGOS beinhaltet eine umfassende Übungsserie funktioneller Tests, wie beispielsweise dem Heben und Tragen, überprüfen unterschiedlichster Zwangshaltungen wie Bücken oder Knien, dem Stufensteigen, arbeiten im Sitzen und der Messung von Handfertigkeiten.

 

Es werden eine Reihe von Tätigkeitsbausteinen an insgesamt drei Stationen abgearbeitet.

 

Die Tätigkeitsbausteine ermöglichen in ihrem Gesamtbild die Analyse Ihrer körperlichen Belastbarkeit.

 

Die Tests können in arbeitstypischer Kleidung ausgeführt werden und benötigen eine Zeit von 5 bis 6 Stunden, um so realistisch wie möglich einen Arbeitsplatz nachzustellen.

 

Die Auswertung erfolgt durch unsere erfahrenen Arbeitsmediziner. Dabei geht es nicht nur um eine Momentaufnahme. Vielmehr interessiert uns die Frage, ob Sie den körperlichen Belastungen auch mittelfristig ohne gesundheitliche Gefährdung gewachsen sind.

Umdenken im Kopf (Einhandtraining)

Ist die bisher dominante Hand aufgrund von Erkrankungen oder Unfällen nicht mehr einsetzbar, werden auch alltägliche Anforderungen wie z.B. das Schreiben mit der Hand zum Problem. Es ergeben sich nicht nur im täglichen Leben neue Herausforderungen, auch die Ausübung des Berufes ist meist davon betroffen. Durch unser kompaktes Intensivtraining auf neuro-physiologischer Grundlage wird ein Links-/Rechtschreibtraining zum ganzheitlichen Training ausgeweitet. Sie lernen „Umdenken im Kopf“.  Ziel ist es, wieder selbstständig in allen Lebenslagen zu agieren. Sie lernen Ihre „andere“ Hand neu kennen.

Das Einhandtraining dauert in der Regel 6 Wochen und beinhaltet:

  • Training an der Standard PC-Tastatur
  • Erprobung von Spezialtastaturen, Mausgeräten und ggf. Vorstellung von Spracheingabe-Software
  • Handschreibtraining ggf. mit Einsatz von Schreibhilfen
  • Ergotherapie mit Koordinationstraining
  • Physiotherapie
  • Schnellschreibtraining für Einhänder am PC
  • Hilfsmittelberatung für zu Hause und am Arbeitsplatz

Ansprechpartner


Infomaterial

Flyer Einhandtraining [PDF | 284KB]

Download
22